Episode 26 „Monster, Mörder und Multiple“

Hallo und herzlich Willkommen zur 26 sten Episode „Viele-Sein“

In dieser Episode sprechen wir über das Multi-Mörder-Monster-Klischee in Film und Fernsehen.
Angefangen beim neusten Film „Split“, sprechen wir darüber was, uns nervt, ver_stört und zuweilen auch traurig macht.

Doch auch, was wir uns wünschen und was uns in der Auseinandersetzung mit der Thematik aufgefallen ist, teilen wir mit euch und hoffen, dass es gefällt!
Shownotes:
– „Wer sind eigentlich die Monster?„, Blogartikel von Renée
Dokumentation zu ritueller Gewalt in Frankreich (CN: enthält Gewaltschilderungen)
Stellungnahme der ISST zu „Split“
wissenschaftliche Antwort auf 6 übliche Multimythen

Gibt es Filme und andere Medien, die euch besonders postiv zum Thema aufgefallen sind?
Was würdet ihr euch wünschen, wie man die Thematik darstellt?

Episode 24: nicht „Supermulti“ – von Überforderung und dem Umgang damit

Hallo und herzlich Willkommen zur 24sten Episode „Viele-Sein“

Diesmal geht es um nichts weniger als den Wunsch Superkräfte zu haben.

Wir sprechen über Akzeptanz und Wahrnehmung von Belastungsgrenzen und darüber, welche Aspekte des täglichen Lebens davon berührt werden, wenn Superkräfte gebraucht werden, doch keine da sind.

Wieder laden wir dich liebe_r Hörer_in dazu ein, deine Erfahrungen mit uns zu teilen.
Was hilft dir_euch Überforderungen zu spüren und einen Umgang damit zu haben, der okay für alle ist?